chakrenlehre.de - Die Welt der Chakren | Haftungsausschluss | Datenschutz | Impressum

Die Chakren - Einleitung

Die Chakren - Einleitung

Hier zunächst eine kurze Einleitung, welche sich auf die ausführlicheren Beschreibungen der sieben Hauptchakren unseres Energie-Systems beziehen. Die Beschreibungen...

mehr ...

Entwicklung

Entwicklung

Alles im Universum unterliegt bestimmten Zyklen. Dies können wir auch bei der Entwicklung von Pflanzen und Lebewesen beobachten. Bei einer Pflanze erscheint...

mehr ...

Angebot

Angebot

Ich biete allen Interessierten einen energetischen Chakrenausgleich per Ferne an. Dieser wird in einem Zeitraum von zwei Wochen in einem Zweitagesrhythmus...

mehr ...

Mein Web

Mein Web

Ich beschäftige mich nun schon seit 2004 mit dem Internet und habe im Laufe der Jahre auch einige eigene Internetprojekte erstellt, die ich auf den folgenden Seiten vorstellen möchte.

mehr ...

kunterbunt

kunterbunt

Das Internet ist so kunterbunt wie es das Leben selbst auch ist. Daher möchte ich auf meinen "kunterbunt" Unterseiten Internetprojekte vorstellen, die ich gern besuche, oder die von mir befreundeten Webmastern erstellt wurden.

mehr ...

Gästebuch

Gästebuch

mehr ...

Erwähnungen

Erwähnungen

mehr ...

Sitemap

Sitemap

Der Schnelleinstieg für Eilige, die Sitemap!

mehr ...

chakrenlehre.de

Willkommen in der Welt der Chakren!

Bevor ich auf die sieben Hauptchakren im Einzelnen eingehe, ist es natürlich von Vorteil überhaupt zu wissen, was ein Chakra ist und wie es innerhalb der Energielehre gesehen wird.

Innerhalb der Esoterik und der Energielehre spricht man von Energiekörpern, Aura, Chakra, Meridianen und Vielem mehr. Dies alles sind ineinander übergreifende Aussagen, die ein Gesamtbild dessen abgeben, was "Mensch" ist, außerhalb der Wahrnehmung unserer fünf Sinne.

So besitzen wir neben unserem, mit dem physischen Auge sichtbaren Körper weitere sogenannte Energiekörper, welche in ihrer Gesamtheit unsere Aura bilden. Hierbei steht jeder dieser Körper mit unseren Chakren in Verbindung. Über diese nehmen wir Energien (Schwingungen) auf, die uns sowohl positiv, als auch negativ beeinflussen können.

Der Begriff "Chakra"

...stammt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie Rad oder Kreis. Er beschreibt die feinstofflichen Energiezentren unseres Körpers.

Über die Chakren findet ein Austausch der Energien des Menschen mit den Energien des Kosmos und der feinstofflichen Welt statt. Die Bezeichnung Rad passt nicht ganz, da man sie sich eher als Energiewirbel, welche sich trichterförmig öffnen, vorstellen kann. Diese Wirbel befinden sich in ständig kreisender Bewegung, wodurch sie Energien aussenden, aber auch Energien in die Energiekörper hinein saugen.

In den meisten Lehren wird davon ausgegangen, dass jeder Mensch sieben sogenannte Hauptchakren hat. Diese werden als Blütenkelche des Lotus dargestellt, was ihrer Trichterform entspricht, wobei die Anzahl der Blütenblätter, je nach Chakra variiert.

Die Anzahl der Blütenblätter ist gleichzusetzen mit der Anzahl der feinstofflichen Energiekanäle, welche mit dem jeweiligen Chakra verbunden sind.

Diese feinstofflichen Kanäle kann man in etwa mit unserem Blutkreislauf vergleichen. Statt Blut werden hier die verschiedensten Formen von Energien transportiert, welche über die Chakren gesteuert werden. Das Äquivalent zu den Adern des Blutkreislaufs sind die Nadis des Energiekreislaufs.

Hierbei sind jedem der sieben Chakren ganz bestimmte Funktionen zugeordnet, welche aufeinander aufbauen. Ein Teil der Funktionen bezieht sich auf den menschlichen Entwicklungsprozess, vom Urvertrauen im Wurzelchakra, dessen Basis als Kind gelegt wird, bis zur Erkenntnis des Universums im Alter, welches sich im Kronenchakra spiegelt.

Jedes Chakra ist zudem mit bestimmten Körperfunktionen, Organen und Drüsen verbunden, welche durch die Energie der Chakren versorgt und gesteuert werden.

Befinden sich alle Chakren in einem harmonischen Fluss, sind sie alle frei von Blockaden und geöffnet, dann befindet sich auch der Mensch selbst im absoluten Gleichgewicht. Jedoch sind bei den meisten Menschen, durch Erziehung und äußere, sowie innere Einflüsse einige Chakren blockiert. Da, wie erwähnt, die Chakren auch mit unserem Körper korespondieren, äußert sich dies auch in körperlichen oder psychischen Beschwerden, bis hin zu Krankheit.

Um mit seinen Chakren zu arbeiten, um eventuelle Blockaden zu lösen, kann man sich der jedem Chakra zugeordneten Farbe, des Tons, des Symbols und weiterer Möglichkeiten bedienen, welche in den Begriffserklärungen zu jedem Chakra näher aufgeführt sind.

Diese Seite bei facebook empfehlen!

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 13282.